TU BerlinTU Graz

Schicketanz Walter, Dr.-Ing., Rosenheim

arbeitete nach dem Studium Maschinenbau / Verfahrenstechnik an der TU München wissenschaftlich auf dem Gebiet der Lebensmitteltechnologie. 

Danach war er am Institut für Verfahrenstechnik der TU München tätig und trat nach der Promotion 1971 in ein internationales Großunternehmen der Chemischen Industrie ein.

Nach kurzer Tätigkeit in der technischen Entwicklung wurde er mit der Planung von Chemieanlagen betraut. Er führte zahlreiche Projekte durch, verbunden mit mehrjährigen Aufenthalten in Europa und Übersee.

Danach folgte das Management einer planenden Einheit, die mit Anlagen aller Größen für Grundchemikalien, Katalysatoren, Kunststoffen etc. befasst war.

Die Praxis der Planung weckte sein prinzipielles Interesse an Problemen der Einbindung von Pumpen sowie der Gestaltung und Abstimmung von Pumpensystemen in großtechnischen Anlagen. Er beschäftigte sich daher neben der eigentlichen Tätigkeit mit diesem Themenbereich aus Sicht des Prozessingenieurs und Anlagenplaners; damit ging eine langjährige Mitarbeit in firmeninternen Fachkreisen einher.

Seit 2005 ist er im Ruhestand und in beratender Funktion tätig.

site by bluechip.at